Hamburg

Rauch in der S-Bahn – Zug in Wilhelmsburg evakuiert

Eine S-Bahn verlässt den Hamburger Hauptb ahnhof (Symbolfoto).

Eine S-Bahn verlässt den Hamburger Hauptb ahnhof (Symbolfoto).

Foto: picture alliance

Rund 100 Fahrgäste mussten einen Zug der Linie S3 im Bahnhof Wilhelmsburg verlassen. Strecke war zeitweilig gesperrt.

Hamburg. Bange Minuten für rund 100 Fahrgäste der Hamburger S-Bahn: Aufgrund von Rauchentwicklung in einem der Waggons musste ein Zug der Linie S3 gegen Mittwochmittag am Bahnhof Wilhelmsburg evakuiert werden. Die Passagiere mussten aus Sicherheitsgründen die Bahn verlassen.

Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort, untersuchte den Zug. Nach etwa einer halben Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. "Vermutlich war die Bremse an einem Waggon heißgelaufen", sagte ein Feuerwehrsprecher dem Abendblatt.

Der S-Bahn-Verkehr auf der Strecke wurde zwischen Harburg Rathaus und Hammerbrook unterbrochen. Es wurde ein Ersatzverkehr mit Taxis eingerichtet. Gegen 14 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.