Verkehr in Hamburg

Vor dem Elbtunnel: Lange Staus auf der A7 wegen Lkw-Panne

Am Dienstagmorgen gab es lange Staus vor dem Elbtunnel.

Am Dienstagmorgen gab es lange Staus vor dem Elbtunnel.

Foto: Hinnerk Blombach

Der Lastwagen kam um kurz vor 7 Uhr zum Stehen. Die rechte Fahrspur Richtung Süden ist seitdem gesperrt.

Hamburg. Autofahrer, die den Elbtunnel Richtung Süden passieren wollen, müssen am Dienstag bis auf Weiteres viel Geduld mitbringen: Mitten im Berufsverkehr staute sich der Verkehr vor dem Elbtunnel in der Spitze auf einer Länge von 18 Kilometern. Der Grund: eine Lkw-Panne.

Um 6.53 Uhr war der Lastwagen kurz vor der Abfahrt Waltershof – also hinter dem Elbtunnel Richtung Süden – zum Stehen gekommen. "Die rechte Fahrspur musste daraufhin gesperrt werden", sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp. Der Lkw könne nicht bewegt werden, da ein defektes Teil an dem Fahrzeug vermutlich ausgetauscht werden müsse.

Um 10.30 Uhr bewegten sich die Autos nach wie vor im Schneckentempo vorwärts. Der Verkehr stockte immer noch auf einer Länge von 16 Kilometern.

Das könnte Sie auch interessieren: