Wetter

Hamburg kann sich auf einen Tag "Goldener Oktober" freuen

Hoch Lisbeth bringt den Sommer zurück – aber nicht in den Norden. Die Hamburger können an einem Tag trotzdem die Pullis ausziehen.

Hamburg. Die Hamburger können sich auf einen wohlig-warmen und sonnigen Sonntag freuen: Es wird 21 Grad warm und der Himmel wird sich mit einem Mix aus Sonne und Wolken präsentieren. Doch bis dahin gilt es, weiter Wind und Wetter auszuhalten.

Während sich im Rest der Republik schon jetzt Hoch Lisbeth breit macht, liegt der Norden im Einflussbereich von Tiefausläufern. "Deshalb sind die Aussichten für Hamburg nicht ganz so fluffig", sagt Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Düstere Aussichten für den Freitag: Es wird zwar mit Temperaturen um 14 Grad verhältnismäßig mild, aber laut Deutschem Wetterdienst (DWD) unbeständig mit teils anhaltendem, schauerartigem Regen. Der Wind weht auch mal stürmisch. Für die Nordseeküste sagt der DWD Sturmböen vorher.

Der Sonntag reißt es für Hamburg raus

Am Sonnabend lässt der Regen in Hamburg am Vormittag nach. Im Laufe des Tages wird es bis zu 15 Grad warm, es wird trocken, und ab und an zeigt sich sogar die Sonne. "Der Sonntag reißt es dann für Hamburg raus", so Meteorologe Jung. Hoch Lisbeth strahlt in den Norden aus und beschert den Hamburgern "warme 21 Grad, einen Mix aus Sonne und vier bis fünf Stunden Sonne".

In Teilen Deutschlands, besonders in den südlichen, kehrt übrigens mit Hoch Lisbeth am Sonntag der Sommer zurück. Es wird bis zu 26 Grad warm. "Ab 25 Grad spricht man ja von einem Sommertag", sagt Dominik Jung. Ganz ehrlich? Uns Hamburgern ist das viel zu warm. Wer will Mitte Oktober schon schwitzen?