Heirat

Hamburger Rathaus: die Hochzeitstermine 2020

John Neumeier (r.) und Hermann Reichenspurner heirateten im Hamburger Rathaus.

John Neumeier (r.) und Hermann Reichenspurner heirateten im Hamburger Rathaus.

Foto: Thorsten Ahlf / HA

Auch 2020 dürfen Hochzeitspaare sich wieder zu ausgewählten Terminen im Rathaus trauen lassen – es gibt aber zwei Haken.

Hamburg. Das Hamburger Rathaus bietet auch im kommenden Jahr allen Heiratswilligen wieder einen besonderen Service: An zehn Freitagen werden Ehen nicht bloß im Standesamt, sondern im Rathaus geschlossen. Das Standesamt Mitte weist darauf hin, dass die Termine erfahrungsgemäß (bereits seit 2002 kann man sich im Rathaus das Ja-Wort geben) schnell vergeben sind.

Die Heiratstermine im Hamburger Rathaus im Überblick

  • 07.02.2020
  • 13.03.2020
  • 03.04.2020
  • 15.05.2020
  • 12.06.2020
  • 03.07.2020
  • 07.08.2020
  • 04.09.2020
  • 02.10.2020
  • 04.12.2020

Welche Haken die Hochzeit im Rathaus noch hat

Und nun zum unangenehmen Teil. Die Trauung im Rathaus kostet: Neben den ohnehin zu bezahlenden erhebt das Standesamt 300 Euro zusätzliche Gebühren, der Landesbetrieb RathausService stellt weitere 75 Euro in Rechnung.

Und standesgemäß in der Limousine vorfahren, das kann man sich auch gleich wieder abschminken: "Bitte beachten Sie, dass es auf dem Rathausmarkt nicht möglich ist, vorzufahren und zu parken."

Zum Ausgleich für die schmale Terminauswahl und die nicht unerheblichen Zusatzkosten befindet man sich als Rathaus-Hochzeitspaar in guter Gesellschaft: Hamburg Ballett-Tausendsassa John Neumeier und der Chef des UKE-Herzzentrums Hermann Reichenspurner haben sich ebenfalls im Rathaus das Ja-Wort gegeben.