Hamburg. Verbietet das Bauen! Der provokante Vorstoß von Stadtplaner Daniel Fuhrhop erntet heftige Kritik – aber auch Zustimmung.

Wird in Hamburg zu viel gebaut? Diese Ansicht vertritt der Buchautor, Blogger („Verbietet das Bauen“) und Stadtplanungsexperte Daniel Fuhrhop. Im Abendblatt-Interview forderte Fuhrhop, lieber in den Bestand zu investieren. Neubau sei extrem klimaschädlich, viel besser seien intelligente Lösungen zum Wohnungstausch und zu optimierter Ausnutzung der Wohnfläche. Das Abendblatt dokumentiert die Stimmen zu dem Interview aus der Wohnungswirtschaft und aus der Politik.