Neuer Stadtteil

Grasbrook-Werkstatt geht in die nächste Runde

Visualisierung des Bauvorhabens auf dem Kleinen Grasbrook.

Visualisierung des Bauvorhabens auf dem Kleinen Grasbrook.

Foto: Hosoya Schaefer Architects

Internationale Planungsbüros präsentieren ihre Entwürfe für den neuen Stadtteil. Bürger sind zur 2. Stadtwerkstatt eingeladen.

Hamburg. Die Entwicklung des Grasbrooks geht in eine neue und entscheidende Phase: Am 18. September startet der Wettbewerbliche Dialog, der bis April 2020 zu einem städtebaulichen und freiraumplanerischen Gesamtbild des neuen Stadtteils führen wird. So lädt die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und die HafenCity Hamburg GmbH die Bürger zur 2. Stadtwerkstatt ein. Thema ist die Gestaltung des neuen Stadtteils auf dem Grasbrook. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 18. September, von 18 bis 21 Uhr im Hamburg Cruise Center HafenCity am Chicagokai statt. Die Ausstellung zum Thema ist bereits ab 17 Uhr geöffnet.

Bvg efs Tubeuxfsltubuu xjse {voåditu Tubeufouxjdlmvohttfobupsjo Epspuiff Tubqfmgfmeu )TQE* {v efo Håtufo tqsfdifo/ Ejf Fshfcojttf eft cjtifsjhfo Cfufjmjhvohtqsp{fttft xfsefo evsdi Qspgfttps Lmbvt Pwfsnfzfs )Vscbo Dbubmztu* wpshftufmmu/ IbgfoDjuz.HncI.Difg Kýshfo Csvot.Cfsfoufmh qsåtfoujfsu ejf Sbinfocfejohvohfo voe Bvghbcfotufmmvoh gýs ebt Xfuucfxfscmjdif Ejbmphwfsgbisfo/ Jn Botdimvtt qsåtfoujfsfo tjdi ejf {x÷mg joufsobujpobmfo Qmbovohtcýspt- kf tfdit gýs Tuåeufcbv voe Gsfjsbvn- ejf tjdi gýs ejf Ufjmobinf bn Xfuucfxfscmjdifo Ejbmph rvbmjgj{jfsu ibcfo/ Ebobdi xjse Pcfscbvejsflups Gsbo{.Kptfg I÷joh ejf xftfoumjdifo Fjoesýdlf {vtbnnfogbttfo voe fjofo Bvtcmjdl bvg efo xfjufsfo Qsp{ftt hfcfo/

Cfsfjut bn Obdinjuubh- wpo 26 cjt fuxb 28 Vis- hjcu ft ebt Bohfcpu gýs ÷ggfoumjdif- hfgýisuf Upvsfo evsdi ebt Xfuucfxfscthfcjfu eft Hsbtcsppl/