Dulsberg

Rentner übersieht auf Ring 2 Fußgängerin – schwer verletzt

Die 21-Jährige querte die Nordschleswiger Straße bei Grün. Der 81-Jährige im Ford wollte gerade abbiegen und erfasste die Frau.

Hamburg. Bei einem schweren Unfall auf dem Ring 2 ist am Mittwoch eine 21 Jahre alte Fußgängerin schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei überquerte die junge Frau die Nordschleswiger Straße nahe der Straßburger Straße, als die Ampel für sie Grün zeigte. Dabei wurde sie von einem Ford erfasst, in dem ein älteres Paar saß.

Die Einsatzkräfte wurden um 13.41 Uhr alarmiert. "Der 81-Jährige wollte mit seinem Ford Fiesta von der Straßburger Straße rechts in die Nordschleswiger Straße abbiegen", sagte Polizeisprecher Florian Abbenseth. Auch für den Rentner habe die Ampel Grün gezeigt. "Er hat die 21-Jährige beim Abbiegen übersehen", so Abbenseth.

Sperrung auf dem Ring 2

Die Frau, die durch den heftigen Aufprall Rückenverletzungen erlitt, wurde zunächst im Rettungswagen von einem Notarzt behandelt, bevor sie in ein Krankenhaus transportiert wurde. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Der 81-jährige Fahrer wurde nicht verletzt.

Zur Unfallaufnahme wurde die Nordschleswiger Straße Richtung Wandsbek voll gesperrt. Da auf dem Ring 2 ohnehin eine große Baustelle den Verkehr beeinträchtigt, sorgte die temporäre Vollsperrung zwischenzeitlich für ein Verkehrschaos. Um 14.29 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Der 81-Jährige hat einen „Standardisierten Fahrtüchtigkeitstest“ (SFT) abgelegt. "Diesen hat er bestanden", sagte Polizeisprecher Florian Abbenseth.