Verkehr

Anwohnerbefragung zu Ideen für Eppendorfer Landstraße

Die Eppendorfer Landsttaße soll umgestaltet werden. Unklar ist noch, wie.

Die Eppendorfer Landsttaße soll umgestaltet werden. Unklar ist noch, wie.

Foto: Michael Rauhe

Der Bezirk Nord fragt Gewerbetreibende und Bevölkerung, wie sich sich die Zukunft der viel befahrenen Straße vorstellen.

Hamburg. Unter der Überschrift „Ideen für die Eppendorfer Landstraße“ befragte der Bezirk Nord gestern Passanten. Dieter Ullrich, Betriebsleiter der alteingesessenen Konditorei Lindtner, kritisiert, dass Anwohner und Gewerbetreibende im Vorfeld darüber nicht gezielt informiert worden seien. Ullrich hatte im vergangenen Jahr eine Unterschriftenaktion gegen eine mögliche Verkehrsberuhigung initiiert.

Weitere Befragungen am Sonnabend und Montag

In der aktuellen Befragung können nun Anwohner und Gewerbetreibende ihre Vorstellungen und Ideen für die künftige Entwicklung der Eppendorfer Landstraße äußern, an der es zahlreiche Geschäfte gibt, aber eben auch sehr viel Verkehr durch Busse und Autos. Außerdem sind viele Radfahrer und Fußgänger unterwegs.

Weitere Befragungstermine sind am Sonnabend, 15. Juni, von 11–16 Uhr und am Montag, 17. Juni von 16–19 Uhr. Eine Informationsveranstaltung ist für den 16. September geplant.

( jes )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg