Harburg

Brand in Autolackiererei: Zwei Männer verletzt in Klinik

Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an (Symbolbild).

Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an. B 73 zeitweise gesperrt.

Hamburg. Bei einem Feuer in einer Autolackiererei an der Unterelbestraße sind am Freitag mehrere Menschen verletzt worden. Zwei Männer kamen mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Gebrannt hatte es in einer Filteranlage. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an, zeitweise musste die B 73 gesperrt werden. Die Brandursache war zunächst unklar.