Hamburg

18-Jährige erfasst zwei 14-Jährige – Krankenhaus

Unfall in Hamburg-Jenfeld: Zwei Jugendliche (14) wurden scher verletzt.

Unfall in Hamburg-Jenfeld: Zwei Jugendliche (14) wurden scher verletzt.

Foto: Michael Arning

Schwerer Unfall in Jenfeld: Zwei Mädchen steigen aus einem Linienbus aus, dann werden sie von einem Toyota angefahren.

Hamburg. Bei einem Unfall in Hamburg-Jenfeld sind am Mittwochabend zwei 14 Jahre alte Mädchen schwer verletzt worden. Die Jugendlichen seien um kurz nach 20 Uhr aus einem Linienbus ausgestiegen, dann auf die Charlottenburger Straße gelaufen und dort von dem Toyota Yaris einer 18-Jährigen erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher. Das Auto sei in Richtung Öjendorfer Damm unterwegs gewesen.

Auch Autofahrerin ins Krankenhaus

Rettungskräfte brachten sie mit Prellungen in ein Krankenhaus und dort stationär aufgenommen. Eines der Mädchen erlitt unter anderem noch eine Gehirnerschütterung. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht. Die Autofahrerin wurde zur Behandlung leichter Kreislaufprobleme ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. An ihrem Toyota entstand Sachschaden. Der Unfalldienst der Verkehrsstaffel Ost (VD 32) ermittelt.