Ranking

Hamburg schlägt bei Airbnb Top-Destinationen

Wohnungen auf Zeit: Im Ranking 2019 von Airbnb nimmt Hamburg bei deutschen Touristen einen vorderen Platz ein.

Wohnungen auf Zeit: Im Ranking 2019 von Airbnb nimmt Hamburg bei deutschen Touristen einen vorderen Platz ein.

Foto: Marcelo Hernandez

Diese Städte bevorzugen deutsche Reisende. Hamburg lässt bei Airbnb Weltstädte hinter sich. Kurioses Städte-Ranking bei den Trends.

Hamburg. Es ist das bekannteste Übernachtung-Portal bei jungen Städte-Hoppern und älteren Weltreisenden. Doch in den beliebtesten Städten, in denen sich viele private Unterkünfte als Alternativen zu Hotels bei Airbnb buchen lassen, wird der Ärger über die Online-Plattform immer größer. Ohne etwas dafür zu können, wird Airbnb der Schwarze Peter zugeschoben für „Overtourism“ und das Vorenthalten von Wohnungen und Appartements für den allgemeinen Immobilienmarkt.

Motto: Steht eine Wohnung bei Airbnb zur Verfügung, fehlt sie den vielen Wohnungssuchenden. Die Politik hat bereits darauf reagiert, auch der Hamburger Senat – dieser kooperiert mit Airbnb: Wer in Hamburg keine Wohnraumschutznummer hat, obwohl er eine braucht, kann bei Airbnb nicht mehr inserieren.

Aber der Boom reißt nicht ab. Nach einer neuen Auswertung von Airbnb zählt Hamburg nach Berlin und Lissabon zu den gefragtesten Reisezielen der deutschen Plattform-Nutzer. Erst weiter hinten folgen Paris, London und Barcelona.

  • 1. Berlin, Deutschland
  • 2. Lissabon, Portugal
  • 3. Hamburg, Deutschland
  • 4. Wien, Österreich
  • 5. Prag, Tschechien
  • 6. Paris, Frankreich
  • 7. London, England
  • 8. Kopenhagen, Dänemark
  • 9. Amsterdam, Niederlande
  • 10. Barcelona, Spanien

Deutschlands Norden ist in diesem Ranking auch vertreten bei den internationalen Trends für deutsche Familien auf Reisen: Das Ostseebad Binz (Rügen) steht auf Platz eins und lässt die Konkurrenz aus Schweden (Kalmar und Göteborg) hinter sich.

  • 1. Binz auf der Ostseeinsel Rügen, Deutschland
  • 2. Kalmar, Schweden
  • 3. Göteborg, Schweden
  • 4. Stralsund, Deutschland
  • 5. Ostend, Begien
  • 6. Västervik, Schweden
  • 7. Noordwijkerhout, Niederlande
  • 8. Ystad, Schweden
  • 9. Gaillimh, Irland
  • 10. Fort William, Schottland

Kurios scheinen die Städte im Ranking „internationale Trends der deutschen Reisenden“, wohin es also überdurchschnittlich wachsende Massen von Übernachtungsgästen zieht. Istanbul an Platz eins mit Mega-Wachstum mag man noch verstehen. Aber auf den folgenden Plätzen stehen Dortmund, Kiew (Ukraine), Leiden (Niederlande)? Und dann auch noch Bochum und Essen?

  • 1. Istanbul, Türkei
  • 2. Dortmund, Deutschland
  • 3. Kiev, Ukraine
  • 4. Leiden, Niederlande
  • 5. Marrakesch, Marokko
  • 6. Knokke-Heist, Belgien
  • 7. Bochum, Deutschland
  • 8. Essen, Deutschland
  • 9. Weimar, Deutschland
  • 10. Braunlage, Deutschland

Die Erklärung: In Dortmund wird bei der Borussia vor 80.000 Zuschauern Fußball gespielt – freitags oder sonnabends und in der Champions League auch dienstags oder mittwochs. Die Fans kommen aus ganz Deutschland und Europa in die Bier- und Ball-Metropole. Die Hotels sind oft ausgebucht und teuer, AirBnB eine beliebte Alternative in der Heimat von Schwarz-Gelb. Und Bochum und Essen liegen eben nahe an Dortmund…