Fuhlsbüttel

Neue StadtRad-Station am Hamburg Airport eingeweiht

Die knallroten StadtRäder gibt es jetzt auch am Hamburger Flughafen (Archiv).

Die knallroten StadtRäder gibt es jetzt auch am Hamburger Flughafen (Archiv).

Foto: dpa

Geschäftsleute mit wenig Gepäck kommen schon jetzt per Rad zum Flughafen. Bis zu 25 weitere Leihstationen in diesem Jahr geplant.

Hamburg. Das nennt sich dann wohl Bike and Fly: Hamburger können mit den knallroten StadtRädern jetzt auch zum Flughafen in Fuhlsbüttel radeln oder von dort mit dem Rad nach Hause fahren. Am Mittwoch wurde die neue Leihstation am Airport – die erste an einem deutschen Flughafen überhaupt – in Betrieb genommen.

Die neue StadtRad-Station befindet sich am nördlichen Ausgang von Terminal 1 auf der Ankunftsebene. Damit stünden die Leihräder in unmittelbarer Nähe der S-Bahn-Station, teilte die Hamburger Verkehrsbehörde mit. Auch mit den umliegenden Stadtteilen sei die Leihrad-Station gut vernetzt, so dass neben Passagieren mit Handgepäck auch Anwohner rund um den Flughafen von diesem Service profitierten.

Geschäftsreisende radeln zum Airport

„Mit der Anbindung an das StadtRad-Netz geht für uns ein langgehegter Wunsch in Erfüllung", sagte der Geschäftsführer des Airports, Michael Eggenschwiler. "Mit diesem Service haben unsere Fluggäste und Besucher neben Bus und S-Bahn eine weitere unkomplizierte, umweltbewusste Alternative zum Auto."

Die Liste der neuen StadtRad-Stationen

Schon jetzt beobachte man am Airport, dass die rund 400 Fahrrad-Stellplätze sehr gut genutzt würden, so Eggenschwiler. "Geschäftsreisende mit wenig Gepäck beispielsweise reisen immer häufiger auch mit dem Fahrrad an. Zudem steigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstärkt aufs Rad um, was wir als Unternehmen auch fördern", erklärte der Flughafen-Chef.

Auch Vertreter der Stadt begrüßten das neue Angebot: "Vom Flieger direkt aufs Fahrrad oder die S-Bahn-Station als Startpunkt für eine Radtour um den Airport nutzen: Das ist mit diesem Angebot jetzt möglich", sagte Staatsrat Andreas Rieckhof aus der Verkehrsbehörde.

Bis zu 4500 StadtRäder geplant

Neben der Station am Hamburg Airport sollen in diesem Jahr noch bis zu 25 weitere Leihstationen in der Hansestadt hinzukommen. Zuvor hatte der Betreiber DB Connect die bereits etablierten Standorte modernisiert und zum 1. Februar wieder in Betrieb genommen. Die Flotte wurde von 2450 auf 2630 vergrößert und soll nun schrittweise auf rund 4500 Räder anwachsen.

Hinzu kommen auch bis zu 70 elektrisch betriebene Leih-Lastenräder, von denen die ersten 20 seit letztem Sonnabend auf Hamburgs Straßen unterwegs sind.