Winterhude

Achtjähriger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Der Junge wollte die Dorotheenstraße überqueren und übersah dabei offenbar einen herannahenden Chevrolet.

Hamburg. Bei einem Unfall in Winterhude am Sonntagmorgen um 10.50 Uhr ist ein achtjähriger Junge schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war das Kind beim Bäcker gewesen und wollte von dort aus nach Hause gehen. Beim Überqueren der Dorotheenstraße trat es unvermittelt zwischen zwei parkenden Wagen auf die Fahrbahn und übersah dabei offenbar einen herannahenden Chevrolet.

Das Kind wurde von dem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert. Dabei zog sich der Junge schwere Kopfverletzungen und Verletzungen weiterer Körperregionen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nicht. Der Fahrer des PKW blieb unverletzt. Die Dorotheenstraße war in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg