Drei Fragen

Dr. Hüseyin Übeyli erklärt, was nach einer Bandscheiben-Operation zu beachten ist.

Was ist für Sie ein Behandlungserfolg?
Dass ein berufstätiger Patient seine Arbeit wieder aufnehmen kann, und diejenigen, die nicht arbeiten, ihre sozialen und ihre Freizeitaktivitäten wieder auf­nehmen können.

Wann bin ich nach einer Bandscheiben-OP wieder fit?
Bei Bürotätigkeit und leichter Arbeit kann nach fünf bis sechs Wochen die Wiedereingliederung beginnen. Normale Alltagsaktivitäten sind auch schon in den ersten Tagen nach der Operation erlaubt.

Welche Einschränkungen gelten und wie lange?
Alles, was körperlich anstrengend ist, sollte zunächst vermieden werden, bei einer einfachen Bandscheiben-Operation für drei Mo­nate. Bei einer Stabilisierung von Wirbelkörpern dauert es etwa ein Jahr, bis eine vollständige knöcherne Durchbauung der Wirbelkörper erreicht ist. Spätestens dann kann der Patient wieder alles machen. Zuvor sind natürlich normale Alltagsaktivitäten und Physiotherapie sinnvoll und gewünscht. Während dieser Zeiträume sollte man auch wiederkehrende körperliche Übungen, wie etwa im Fitnessstudio, und Rotationsbewegungen vermeiden.