Aktion in der City

Hamburger Lichterkette für verfolgte Christen in Pakistan

Die Christin Asia Bibi befindet sich weiterhin in Pakistan.

Die Christin Asia Bibi befindet sich weiterhin in Pakistan.

Foto: dpa

Heute Nachmittag beginnt am Mönckebergbrunnen eine Aktion für Freiheit und Menschenrechte.

hamburg.  Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) – Arbeitsgruppe Hamburg – organisiert an diesem Sonnabend eine Lichterkette für verfolgte Christen wie Asia Bibi und Youcef Nadarkhani. Die Aktion am Mönckebergbrunnen (Mönckebergstraße) beginnt um 15.45 Uhr. Die Aktion wird von der Evangelischen Allianz und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Hamburg unterstützt.

Die wegen Gotteslästerung in Pakistan zum Tode verurteilte und nach neun Jahren Haft freigesprochene Christin Asia Bibi wartet noch immer auf für ihre Ausreise. Die Katholikin war 2010 wegen angeblicher Gotteslästerung in dem vorwiegend muslimischen Land zum Tode verurteilt worden, wurde aber kürzlich freigesprochen und aus dem Gefängnis entlassen. Das löste massive Proteste radikalislamischer Gruppen gegen die heute 51 Jahre alte fünffache Mutter aus.