Hamburg

1,4 Millionen Euro für junges Tanztheater

Tanztheater in Berlin (Archiv)

Tanztheater in Berlin (Archiv)

Foto: Imago

„Explore Dance“ richtet sich explizit an Kinder und Jugendliche als Publikum. 18 Stücke für die junge Zielgruppe.

Hamburg. Als sie während ihrer Ausbildung in Amsterdam von Kommilitonen gefragt wurde, ob sie zu einer Tanz-Performance mitkäme, da habe sie sich gefreut, erzählt Antje Pfundtner bei der Pressekonferenz zur mit 1,4 Millionen Euro üppig budgetierten Veranstaltungsreihe „Explore Dance“. Aber als sie erfahren habe, dass es um ein Kinderstück gehe, habe sie das abgeschreckt. „Ich war da aus Deutschland etwas sehr Didaktisches gewohnt“, beschreibt das Aushängeschild der freien Hamburger Tanzszene ihre Erfahrungen mit Tanztheater für Kinder. Und ihre Überraschung, als sie erkannte, auf welch hohem ästhetischen Niveau diese Disziplin in den Niederlanden gepflegt wurde.

In Deutschland werde Tanz für Kinder in erster Linie theaterpädagogisch verstanden, ergänzt Kerstin Evert vom Zentrum für Choreografie K3. Kinder würden in Schulen animiert, selbst mitzumachen und als Performer dabei auch durchaus gefordert, als Zuschauer seien sie aber nicht vorgesehen. „Ich werde häufig von Lehrerinnen gefragt, ob es nicht ein Stück gebe, das adäquat ist für Grundschüler“, gibt Evert ein Beispiel. Und muss meist passen: Am durchschnittlichen Drei-Sparten-Stadttheater wird zwar getanzt, das Weihnachtsmärchen übernimmt dann aber doch meist das Schauspiel. Theater zu schauen, das heißt für Kinder: Sprechtheater.

18 Stücke für Kinder

Das Programm „Explore Dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum“ soll hier Abhilfe schaffen. Über drei Spielzeiten werden in der K3, der Fabrik Potsdam und bei Fokus Tanz (München) insgesamt 18 Stücke erarbeitet, die sich explizit an Kinder und Jugendliche richten. Den Anfang macht Pfundtners „Für mich“ (ab 8 Jahren), einen bundesweiten Zwischenstand wird es bei einem Festival vom 29. April bis 4. Mai in der K3 zu sehen geben. Damit man in Zukunft ruhig bleibt, wenn man zum Tanz für Kinder eingeladen wird.

„Für mich“ 22.11., 11.00, 23.11., 10.30 und 13.00, 24.11., 15.00, K3 – Zentrum für Cho­reografie/Tanzplan Hamburg, Jarrestraße 20, Karten unter T. 27 09 49 49