Hamburger Aktion

Promis wollen rechte Follower in sozialen Medien loswerden

Oke Göttlich, Vereinspräsident des FC St. Pauli, unterstützt die Aktion #unfollowme

Oke Göttlich, Vereinspräsident des FC St. Pauli, unterstützt die Aktion #unfollowme

Foto: dpa

Hamburger Verein "Laut gegen Nazis" startet Aktion #unfollowme – Smudo, Sido und FC St. Pauli-Präsident Oke Göttlich machen mit.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.