Anzeige
Diskussion & Networking

What’s Up2b – Wie digital ist Hamburg im Jahr 2018?

Tarek Müller, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU

Tarek Müller, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU

Foto: ABOUT YOU

Kein Thema beherrscht die Moderne so sehr wie die Digitalisierung. Der Prozess läuft und birgt dabei Chancen und Risiken. Bei dem „Digitalen Stammtisch“ am 14. November diskutieren in Hamburg junge Unternehmer über die digitale Geschäftswelt, die Startup-Szene und die Herausforderungen für traditionelle Unternehmen. Gastgeber sind die Commerzbank und das Hamburger Abendblatt.

Die Hamburger Startup-Szene entwickelt sich rasend schnell und hat im Großstadtvergleich mit Berlin unlängst ihr Revier markiert. Doch warum befindet sich die Hansestadt auf der digitalen Überholspur und welche Rolle spielt die „old economy“ dabei? Fragen, die bei der Veranstaltung „Digitaler Stammtisch“ energisch diskutiert werden.

Was wir im Zeitalter der Digitalisierung heute erleben, ist nicht weniger als eine Revolution, wie damals die Erfindung des Buchdrucks oder des Automobils. Sämtliche Gewohnheiten werden in Frage gestellt: Von der Produktion, über den Vertrieb bis hin zum Marketing verändert sich unsere Wirtschaft von Grund auf. Das betrifft alle Branchen, so auch die Banken. Für traditionelle Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung sind diese Veränderungen Herausforderung und Chance zugleich.

Junge Startups machen es vor – aber längst gibt es auch Etablierte: Tarek Müller von ABOUT YOU und Annemarie Heyl von Kale&Me sind zwei prominente Beispiele. Müller ist Mitgründer und Co-CEO bei ABOUT YOU, eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Startups in Europa. Seit mehr als 10 Jahren entwickelt er digitale Geschäftsmodelle für den Online-Handel. Insgesamt hält er heute 15 Firmenbeteiligungen und gehört zu den erfolgreichsten jungen Online-Unternehmern Deutschlands. Heyl schaffte durch ihre Idee von Kale&Me den Sprung in die Gründerszene. Das Unternehmen besitzt heute eine eigene Produktionsstätte mit der Elbe-Obst Erzeugergemeinschaft im alten Land. Ein Tochterunternehmen, das Chia-Pudding herstellt, wurde Anfang dieses Jahres gegründet.

Die beiden jungen und erfolgreichen Unternehmer werden dem Publikum nicht nur spannende Einblicke in ihre Geschäftsmodelle geben, sondern auch den Hamburger Markt unter die Lupe nehmen. Auch von jungen Gründern aus den Branchen Logistik, Lifestyle und Finanzen erhalten die Gäste neue Einblicke in die digitale Hamburger Geschäftswelt. Interessierte Unternehmer sind herzlich eingeladen und können sich unter https://tms.aloom.de/whatsup2b-hamburg für die Veranstaltung „Digitaler Stammtisch" am 14. November ab 17:30 Uhr in der Kuppel registrieren.

Einblicke in die Hamburger Startup-Szene geben:

U are OK

Junge vegane Naturkosmetik

uareok.de

Velook

App gegen Fahrraddiebstahl / mobiles Fahrradregister

velook.de

iDevices

WiFi basierte Sensorik rund um die Luftqualität / Smart Home

idevices.de

COBILITY / Chainstep

COBILITY ist eine dezentrale Plattform für Transportlogistik. Mittels Blockchain-Technologie sind sowohl die Daten als auch die Governance dezentral organisiert. Für die Geschäftsprozesse bedeutet dies: Sicherer Datenaustausch, Gewährleistung für die Echtheit von Daten sowie Prozess-Automatisierung. Hinsichtlich Regelungen und Steuerung der Plattform sitzen – anders als bei zentral organisierten Plattformen – die Nutzer am Steuer.

www.cobility.org

ANGEL Last Mile

Last Mile Startup Ausgründung von Fiege

www.digitalhublogistics.hamburg

Sharehouse

Plattform für Lagerhäuser / Ausgründung von Imperial Logistics: Mit einer einfach zu bedienenden Suchfunktion finden gewerbliche Nutzer mit wenigen Klicks genau die passenden Lagerräume für ihren Bedarf. Ort, Menge, Ladungsträger und die Dauer der Einlagerung lassen sich dabei ganz individuell und ohne Mindestbeschränkungen festlegen.

www.sharehouse.eu/en

Flex Financial Solutions

Bietet Kleinunternehmen, Selbstständigen & Freiberuflern einen flexiblen und einfachen Online Service, welcher ausstehende Rechnungen innerhalb von 24h unabhängig von Zahlungszielen begleicht.

www.flexpayment.de