Arbeitslosenzahlen

Hamburger Arbeitsmarkt verzeichnet Rekordbeschäftigung

Arbeitslosigkeit sinkt weiter: In Hamburg und Schleswig-Holstein war der Herbst auch wirtschaftlich golden.

Hamburg/Kiel. Die Arbeitslosigkeit in Hamburg ist weiter auf dem Rückzug und könnte noch in diesem Jahr unter eine Quote von sechs Prozent sinken. Im Oktober waren 64.073 Frauen und Männer in Hamburg arbeitslos gemeldet, das waren 1050 oder 1,6 Prozent weniger als im Monat zuvor, wie die Agentur für Arbeit am Dienstag in der Hansestadt mitteilte.

Gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres lag der Rückgang demnach bei 2490 Arbeitslosen oder 3,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote fiel gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Punkte auf 6,1 Prozent. Gleichzeitig erreichte die Beschäftigung am Hamburger Arbeitsmarkt den höchsten Stand aller Zeiten. Im August waren 983.600 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt, das sind 23.200 oder 2,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Auch in Schleswig-Holstein hat die Arbeitslosigkeit weiter abgenommen. Derzeit sind im nördlichsten Bundesland 78.600 Menschen ohne festen Job und damit 10,2 Prozent weniger als vor einem Jahr. Wie die Agentur für Arbeit weiter mitteilte, sank die Zahl der Arbeitslosen im Oktober gegenüber dem Vormonat um 1,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt nunmehr 5,0 Prozent, nach 5,7 Prozent vor einem Jahr. Die aktuelle Zahl der Arbeitslosen ist die niedrigste in einem Oktober.