Airport

Ryanair fliegt von Hamburg zwei neue Ziele an

Die irische Billigairline hebt vom kommenden Jahr an zusätzlich fünfmal pro Woche in Richtung Osteueropa ab.

Hamburg. Ryanair bietet künftig zwei neue Strecken ab Hamburg an. Mit Beginn des Sommerflugplans fliege man zweimal wöchentlich nach Zadar (Kroatien) und dreimal in der Woche nach Krakau (Polen), teilte die irische Billigfluglinie mit. In Deutschland gebe es ab Ende März 24 neue Verbindungen, europaweit sollen es mehr als 280 neue Strecken sein. In Berlin-Tegel entsteht eine neue Basis – die bundesweit zehnte. Sie wird von der Ryanair-Tochter Laudamotion übernommen.

Auch in Hamburg unterhält das Unternehmen seit November 2016 eine Basis. Zwei Maschinen vom Typ Boeing 737-800 sind in Fuhlsbüttel stationiert. Ende des vergangenen Jahres machte das Unternehmen durch massive Flugausfälle auf sich aufmerksam. Als Gründe wurden damals eine verfehlte Urlaubsplanung, schlechtes Wetter und Streiks bei der Flugsicherung genannt. Zahlreiche Strecken von und nach Hamburg wurden damals gestrichen.