Altona-Altstadt

Bankräuber droht bei Überfall mit Bombe – Fahndung

Altona-Altstadt.  In der Haspa-Filiale an der Neuen Großen Bergstraße 9 in Altona-Altstadt wurde gestern um 10.17 Uhr der Überfall-Alarm ausgelöst. Ein unbekannter Mann bedrohte eine Angestellte der Bank laut Polizei „mit einem sprengstoffähnlichen Gegenstand“ und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Frau händigte dem Räuber einen bisher unbekannten Geldbetrag in vierstelliger Höhe aus. Dann flüchtete der Mann in unbekannte Richtung, die Angestellte erlitt einen Schock und wurde medizinisch erstversorgt.

Laut Polizei soll es sich bei dem Täter um einen 50- bis 60-jährigen Vollbartträger handeln. Er sei zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und war zur Tatzeit mit dunklen Schuhen, einer verwaschenen blauen Jeans, einem grauen Kapuzenpullover, einem olivgrauen Parka und einer Brille bekleidet. Er habe ein „europäisches Erscheinungsbild“.

Im Eingangsbereich der Haspa-Filiale wurde bereits kurz nach der Tat ein Zettel für die Kunden an der Glasscheibe befestigt. Darauf stand: „Diese Filiale wurde leider überfallen. Zur Zeit werden die polizeilichen Ermittlungen durchgeführt. Bitten wenden Sie sich an die nächstgelegene Filiale. Wir bitten um Verständnis.“