Duvenstedt

Feuer auf dem Reiterhof – 18 Pferde gerettet

Beschreibung anzeigen

Das Feuer drohte von einem Restaurant auf den Stall überzugreifen. Menschen und Tiere blieben unverletzt.

Hamburg. In der Nacht zu Montag gab es einen Großbrand auf einem Reiterhof in Duvenstedt. Um 23.39 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, dass in der Reithalle der Anlage am Puckaffer Weg ein Feuer in der Reithalle ausgebrochen sei. Als ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und zwei Freiwillige Feuerwehren auf dem Hof eintrafen, brannte dort ein Restaurant in voller Ausdehnung und das Feuer drohte auf den angrenzenden Reitstall überzugreifen. Das berichtete die Feuerwehr Hamburg. Daraufhin wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehrleute löschten den Brand vom Boden aus und über eine Drehleiter von oben.

Menschen und Tiere blieben unverletzt. 18 Pferde konnten gerettet und in Sicherheit gebracht werden. Mehrere Gasflaschen konnten rechtzeitig geborgen werden. Die ersten intensiven Löscharbeiten dauerten drei Stunden. Danach wurde die Brandstelle noch mehrfach kontrolliert. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Polizei.