Hamburg

Tankstellenüberfälle aufgeklärt? – Verdächtiger in Haft

Die Polizei hat einen 18-Jährigen in Verdacht. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden Beweismittel sichergestellt.

Hamburg.  In den vergangenen Wochen wurden drei Tankstellen im Hamburger Stadtgebiet überfallen. Jetzt ist es der Polizei gelungen, einen 18 Jahre alten Tatverdächtigen zu fassen.

In der Zeit vom 23. Juni bis zum 3. Juli wurden eine Tankstelle in Lurup sowie die beiden Tankstellen in Stillhorn überfallen. Die Überfälle verliefen immer nach dem gleichen Muster: Der Täter fuhr mit einem Motorrad vor, bedrohte Angestellte mit einer Schusswaffe und zwang sie so zur Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchte er mit seiner Beute .

Nach ausführlichen Ermittlungen kam die Polizei auf die Spur des 18-Jährigen. Bei der Durdchsuchung von zwei Wohnungen konnten die Beamten Beweismittel sicherstellen, unter anderem drei Schreckschusswaffen. Der Verdächtige wurde festgenommen. Der Haftrichter erließ Haftbefehl. HA