Hamburg

Hamburgs 100 Hotspots – das neue Magazin

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gibt es jetzt auf einen Blick

Hamburg.  Wohin in Hamburg? Was muss man in der Hansestadt gesehen haben? Die Antworten auf diese Frage präsentiert das Hamburger Abendblatt in seinem neuen Magazin „Hamburgs 100 Hotspots“. Die Redaktion hat die 100 wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zusammengestellt, von der Elbphilharmonie über das Miniatur Wunderland bis hin zur Panik-City, dem digitalen Museum rund um Udo Lindenberg. Dazu kommen die besten Restaurants, die schönsten Bars, tolle Ausflüge im Norden und, und, und.

Das neue Abendblatt-Magazin präsentiert die 100 Hotspots auf 108 Seiten in großen Reportagen ebenso wie in kleinen Tipps, mit opulenten Fotostrecken ebenso wie mit hilfreichem Service. Die 100 Hotspots sind übersichtlich gegliedert in die Themenbereiche Kunst & Kultur, Wasser & Hafen, Szene, Shopping, Architektur & Geschichte, Grün & Draußen, sowie Hotels & Gastronomie.

Das Magazin, das im DIN-A4-Format auf edlem, mattem Zeitschriftenpapier gedruckt und als Broschur gebunden wurde, richtet sich an Hamburg-Besucher ebenso wie an die Hamburger selbst. Denn viele Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen selbst eingefleischte Hamburger nicht so, wie die Abendblatt-Redakteure sie vorstellen.

Mit „Hamburgs 100 Hotspots“ setzt das Hamburger Abendblatt seine erfolgreiche Magazinreihe fort. Dieses Magazin ist bereits die Nummer sieben in der Reihe. Bislang sind außerdem die Magazine „Elbphilharmonie“, „Das neue Hamburg“, „Wohnen in Hamburg“, „2017 – Hamburgs großes Jahr“, „Hamburg für Genießer“ und „Hamburg zu Wasser“ erschienen. Die redaktionellen Magazine des Hamburger Abendblatts wurden für Layout und Konzeption im Mai 2018 mit dem European Newspaper Award ausgezeichnet. Sie haben sich nach einem Jahr bereits eta­bliert und erfreuen sich großer Nachfrage – auch im bundesweiten Zeitschriftenhandel.

„Hamburgs 100 Hotspots“: 108 Seiten, 9 Euro (Treuepreis für Abonnenten 7 Euro), bundesweit erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel sowie beim Hamburger Abendblatt (Geschäftsstelle am Großen Burstah 18–32 in der Hamburger City), im Internetshop auf www.abendblatt.de/magazine, per Telefon unter 040/333 66 999 sowie als E-Paper für nur 4,99 Euro unter abendblatt.de/Hamburgs-100-Hotspots.

In der Geschäftsstelle erhält man auch Exemplare der bisher erschienenen Magazine.