Nach Unfall im April

Tanzende Türme: Scheiben werden ausgetauscht

St. Pauli. Nach dem Unfall im April 2018 und einer aus dem 24. Stock herausgefallenen Glasscheibe an den Tanzenden Türmen auf St. Pauli zieht der Eigentümer weitere Konsequenzen. Noch bis Ende der Woche entfernt die Hanseatische Investment-GmbH sieben sogenannte Prallschutzscheiben am benachbarten Nordturm. Sie werden ausgetauscht. „Eine Vorsichtsmaßnahme“, sagt ein Unternehmenssprecher. Die Scheiben sind an der Fassade angebracht und sollen Windgeräusche eindämmen.