Hamburg

Fußgängerin (80) kollidiert mit Radfahrer (8)

Fünf Menschen bei Unfällen verletzt. Vier von ihnenmussten ins Krankenhaus

Hamburg. Fünf Menschen sind jetzt bei zwei Verkehrsunfällen zum Teil schwer verletzt worden, darunter eine 80 Jahre alte Fußgängerin.

Die alte Dame ging im Bereich Saseler Markt um kurz nach 13 Uhr zwischen zwei haltenden Autos auf die Fahrbahn, um die Straße zu überqueren. Dabei kollidierte sie mit einem acht Jahre alten Radfahrer, der Junge überholte gerade die haltenden Pkw links in Richtung Poppenbüttel. Die Fußgängerin stürzte zu Boden, verletzte sich schwer am Kopf und kam ins Krankenhaus, während der Achtjährige nur leichte Verletzungen erlitt.

Am Abend, gegen 22.15 Uhr, stießen zwei Autos auf der Autobahn 7 im Süden der Stadt zusammen. Zuvor fuhr eine 42 Jahre alte VW-Polo-Fahrerin an der Anschlussstelle Hausbruch auf die Autobahn. Vom Beschleunigungsstreifen wechselte sie gleich auf den zweiten von drei Fahrstreifen. „Zeitgleich befuhr ein 21 Jahre alter Fahrer mit seinem Mercedes die Autobahn 7 und wechselte vom dritten in den zweiten Fahrstreifen der Autobahn. Hierbei kam es zwischen beiden Fahrzeugen zu einem Zusammenstoß“, sagte Polizeisprecher Rene Schönhardt. Die Fahrer der beiden Autos und eine Beifahrerin im Polo (26) kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus, die beschädigten Autos wurden abgeschleppt. Die Autobahn 7, zwischenzeitlich voll gesperrt, wurde gegen 23.25 Uhr wieder freigegeben. In beiden Fällen ermittelt der Verkehrsunfalldienst der Polizei.

( dah )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg