St. Georg

International gesuchter Vergewaltiger in Hamburg gefasst

Am Hauptbahnhof nahmen Polizisten einen Mann fest, der in den Niederlanden wegen Vergewaltigung gesucht wurde.

Hamburg.  Bundespolizisten haben am Hauptbahnhof einen per Haftbefehl gesuchten Vergewaltiger festgenommen. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, sei der Mann bereits am Sonnabend gefasst worden. Der 40-Jährige war demnach im Schengener Informationssystem durch die niederländischen Behörden wegen Vergewaltigung in den Niederlanden zur Festnahme und zur Auslieferung ausgeschrieben. Um welches Sexualdelikt es sich konkret handelt, teilte die Bundespolizei nicht mit.

Der Mann war zuvor gegen 14 Uhr in die Sicherheitswache am Hauptbahnhof gekommen, um den Verlust seines Reisegepäcks zu melden. Als die Beamten seine Personalien überprüften, stießen sie auf den Haftbefehl. Die Hamburger Generalstaatsanwaltschaft sei umgehend informiert, der 40-Jährige der U-Haftanstalt zugeführt worden. Später sei auch das vermisste Reisegepäck im Hauptbahnhof gefunden und dem 40-Jährigen übergeben worden.