Tierpark

Virus: Hagenbeck bangt um seine Elefantenherde

Ein Bild aus dem Jahr 2016 zeigt die beiden Elefantenkinder Kanja (rechts) und Anjuli mit ihren Müttern. Kanja war in der vergangenen Woche gestorben, Anjuli ringt offenbar jetzt mit dem Herpesvirus.

Foto: Andreas Laible

Ein Bild aus dem Jahr 2016 zeigt die beiden Elefantenkinder Kanja (rechts) und Anjuli mit ihren Müttern. Kanja war in der vergangenen Woche gestorben, Anjuli ringt offenbar jetzt mit dem Herpesvirus. Foto: Andreas Laible

Zustand des jungen Weibchens Anjuli “kritisch“. Herpesvirus hatte erst vor wenigen Tagen Elefantenbullen Kanja das Leben gekostet.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.