Ausweispapiere passen

Bestätigt: Toter aus der Elbe ist vermisster Schwimmer

Hamburg. Bei dem am Sonntagabend in Hamburg aus der Elbe geborgenen Toten handelt es sich um den seit Tagen vermissten Schwimmer. Die in der Kleidung gefundenen Ausweispapiere passten zu dem Toten. Auch stimmten die Angaben zur vermissten Person überein, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Mann handele es sich um einen 58 Jahre alten Bulgaren. Weitere Details nannte die Polizei nicht. Passanten hatten einen Mann beobachtet, der sich erst entkleidete, dann in der Elbe schwimmen ging und kurz danach untertauchte.