Hamburg

Im Juni werden zwei Elbtunnel-Röhren instand gesetzt

Hamburg. In der zweiten und vierten Röhre des Elbtunnels müssen dringende Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. Das teilte der Landes­betrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) mit. Deswegen wird die vierte Elbtunnelröhre von Montag, 4. Juni, 10 Uhr, bis Freitag, 8. Juni, 5 Uhr, teilweise gesperrt. In dieser Zeit stehen auf der A 7 Richtung Süden drei Spuren und nach Norden vier Spuren zur Verfügung. Die zweite Röhre des Elbtunnels wird von Montag, 11. Juni, 20 Uhr, bis Donnerstag, 28. Juni, 5 Uhr, gesperrt. Je Fahrtrichtung werden dann drei Spuren zur Verfügung stehen. Eine gute Nachricht gibt esauch: Die Baumaßnahmen auf der A 1 zwischen Autobahnkreuz Hamburg-Süd und Süderelbbrücke sollen mit dem 31. Mai abgeschlossen sein.

Ungemach droht Autofahrern dafür auf der A 21 zwischen den Anschlussstellen Schwissel und Leezen im Kreis Segeberg. Für dringend erforderliche Instandsetzungsarbeiten muss die Autobahn am Montag und Dienstag, 4./5. Juni in Richtung Bargteheide komplett gesperrt werden.