Ohlsdorf

66-Jähriger stirbt nach Sturz von seinem Balkon

Ohlsdorf.  Tragischer Unfall durch ein defektes Balkongitter: Ein Mann ist am Friedhofsweg in Ohlsdorf von einem Balkon aus dem zweiten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses gefallen und gestorben.

Der 66-Jährige stürzte nach ersten Erkenntnissen am späten Mittwochabend in den Innenhof, weil die Balkonbrüstung aus ihrer Verankerung riss, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Offenbar wollte der Mann zu später Stunde auf dem Balkon eine Zigarette rauchen und lehnte sich dabei gegen das Gitter. Eine Nachbarin rief die Rettungskräfte, nachdem sie den Mann auf den Steinfliesen am Boden vor dem Haus entdeckt hatte.

Die Versuche von Notarzt und Sanitätern, den Mann wiederzubeleben, scheiterten. Der Mann hatte sich bei dem Sturz schwerste Kopfverletzungen zugezogen. Die Polizei hat Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls aufgenommen. Ob sich die Brüstung durch Materialermüdung löste oder fehlerhaft verbaut worden war, ist bislang noch unklar.