Hamburg

Hamburger Olympia-Curler John Jahr als Senior-Chef zur WM

Curler John Jahr bei den Olympischen Spielen im russischen Sotschi 2014.

Curler John Jahr bei den Olympischen Spielen im russischen Sotschi 2014.

Foto: Christian Charisius / dpa

Der Sportler aus der Verleger-Dynastie will in Schweden an alte Erfolge anknüpfen und „einen Schnaps drauf" trinken.

Hamburg.  Der Hamburger John Jahr führt die Auswahl des Deutschen Curling-Verbandes bei der Senioren-WM in Schweden an. Der Olympia-Teilnehmer von Sotschi 2014 tritt erstmals in seiner Karriere als Skip bei einer Senioren-WM an. Zu seinen größten Erfolgen zählen Silber bei der WM 1987 und Gold bei der EM 1985.

Dass Alter nicht vor Leistung schützt, zeigte sich im Vorjahr, als die deutschen Männer in Kanada Vierte wurden und dem Deutschen Curling-Verband (DCV) damit das beste Ergebnis des Jahres bei einer internationalen Meisterschaft bescherten. „Das zu wiederholen plus einen Schnaps drauf, ist mein persönliches Ziel„, sagte Jahr der Deutschen Presse-Agentur.

Lesen Sie auch:


John Jahr ist der Enkel des Verlegers John Jahr, der Mitte der 1960er Jahre Gruner + Jahr gründete. Der dritte John Jahr in der Dynastie ist John Jahrs Vater John Jahr, der auch lange im Vorstand des Verlagshauses saß, baute ab 1969 den Hamburger Curling-Club auf und vererbte seine Begeisterung für den Sport an seinen gleichnamigen Sohn, der schon als Kind bei seinem Papa mitspielte.

( dpa/axö )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg