Schiffbau

Wie eine Deutschlehrerin die Hamburger Pella Sietas rettet

Pella-Sietas-Chefin Natallia Dean und Björn Pape, der das operative Geschäft leitet. In der Schiffbauhalle der Werft in Neuenfelde. Dort werden derzeit Segmente für ein neues Baggerschiff gefertigt

Foto: Roland Magunia

Pella-Sietas-Chefin Natallia Dean und Björn Pape, der das operative Geschäft leitet. In der Schiffbauhalle der Werft in Neuenfelde. Dort werden derzeit Segmente für ein neues Baggerschiff gefertigt

2014 stand die Hamburger Traditionswerft vor dem Aus, der Neustart war holprig. Doch jetzt kommen viele Neubauaufträge rein.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.