Bühne

"Seewulf" im Heimathafen Ohnsorg-Theater

„Seewulf“ Wolf
Larsen (Ulrich
Bähnk, r.)
knöpft dem
Smutje Mugridge
(Erkki
Hopf, l.) beim
Kartenspiel das
Geld ab, das
eigentlich van
Weyden
(Markus Frank)
gehört

Foto: Michael Rauhe / HA

„Seewulf“ Wolf Larsen (Ulrich Bähnk, r.) knöpft dem Smutje Mugridge (Erkki Hopf, l.) beim Kartenspiel das Geld ab, das eigentlich van Weyden (Markus Frank) gehört

Fressen oder gefressen werden: Frank Grupes plattdeutsche Fassung des berühmten Stoffes überzeugt im Ohnsorg-Theater.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.