Farmsen-Berne

Feuer in Eckerkoppelschule – 250 Kinder in Sicherheit

Beschreibung anzeigen

Es brannte in zwei Obergeschossen der Schule. Zwei Kinder kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Brandursache ist noch unklar.

Hamburg.  An der Grundschule Eckerkoppel in Farmsen-Berne ist am Montagmittag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr Hamburg mitteilt, brannte es im 1. und 2. Obergeschoss eines dreistöckigen Gebäudes. Die Feuerwehr wurde um 13.55 Uhr alarmiert. Als sie an der Schule eintraf, war das Gebäude bereits komplett geräumt. Alle 250 Kinder wurden in Sicherheit gebracht.

Zwei Kinder wurden vorsorglich in eine Kinderklinik gebracht. Bei einem Kind bestand der Verdacht auf eine leichte Rauchgasinhalation. Das zweite Kind musste wegen der großen Aufregung behandelt werden.

Das Feuer war ersten Angaben zufolge in einem Klassenraum im ersten Stock der Grundschule ausgebrochen. Die Flammen griffen daraufhin auf einen Klassenraum im zweiten Stock sowie auf den Dachstuhl über. Die beiden betroffenen Klassenzimmer brannten komplett aus.

Etwa eine Stunde nach der Alarmierung war das Feuer gelöscht. Was den Brand ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften vor Ort. Die Straßen Berner Heerweg, Eckerkoppel, Friedrich-Ebert-Damm waren wegen des Feuerwehreinsatzes gesperrt, sind aber wieder frei.