Hamburg

Elternvertreter fordern Moratorium für katholische Schulen

Hamburg. Die Gesamtelternvertretung hat ein Moratorium für alle von der Schließung betroffenen Schulen gefordert. „Das Hirtenwort von Erzbischof Dr. Stefan Heße hat uns enttäuscht. Wir erkennen zwar an, dass sich der Erzbischof darin um Worte des Trostes bemüht. Zugleich müssen wir feststellen, dass aus der Krise der letzten Tage keine angemessenen Schlussfolgerungen gezogen worden sind“, beklagte Henrik Lesaar, Sprecher der Gesamtelternvertretung.