Design-Schau

Hamburger in Kauflaune bei der Messe Blickfang

Altstadt.  Besser hätte der Zeitpunkt für die Blickfang-Messe nicht sein können: Während draußen nasser Schnee fiel, konnten rund 10.000 Besucher von Freitag bis Sonntag in den Deichtorhallen Mode, Möbel und Schmuck von Designern aus zwölf Ländern bewundern und kaufen. So zeigte das Aachener Label Le Chien seine handgefertigten Ledertaschen und die Berliner Schmuckdesignerin Melanie Kubitza schlichte Ohrringe und Ketten. Vor 25 Jahren in Süddeutschland gegründet und mittlerweile in sieben Städten etabliert, fand die Designschau zum sechsten Mal in Hamburg statt.

Designerin der ersten Stunde ist die Hamburgerin Sahra Tehrani (44), die sich zusammen mit Irina Rohpeter sowie den Labels Nusum und Spectrum auf einer Fläche präsentierte: „Für mich ist das Hamburger Mode-Atelier hier auf der Messe die ideale Plattform außerhalb meines Ladens. Die Resonanz der vielen Besucher war toll.“ Wer das Shopping-Event in diesem Jahr verpasst hat - der Termin für 2019 steht schon: Vom 1. bis 3. Februar heißt es wieder „Blickfang: Dinge, von denen man nie wusste, wie sehr man sie braucht“. Ausgewählte Stücke­ gibt es im Internet unter www.blickfang-onlineshop.com.