Hamburg

Betrunken hinterm Steuer: 10-Jährige schwer verletzt

Betrunkener Mann ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall in Horn. Weitere Person kommt zu Schaden.

Hamburg. Ein betrunkener Autofahrer hat in Hamburg-Horn auf der Sievekingsallee einen Unfall verursacht, bei dem ein 10-jähriges Mädchen und ein Mann schwer verletzt wurden. Der 31-Jährige nahm am Freitagabend beim Abbiegen einem anderen Wagen die Vorfahrt, wie ein Polizeisprecher am Sonnabend sagte. Die Autos stießen zusammen.

Das Mädchen, das bei dem 31-Jährigen im Wagen saß, erlitt schwere Kopfverletzungen. Auch der Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde dem Sprecher zufolge schwer verletzt. Der Unfallverursacher habe keinen Führerschein gehabt, er sei unverletzt geblieben. Das Mädchen ist laut Sprecher nicht die Tochter des 31-Jährigen. Er habe auf sie aufgepasst. Der Unfall hatte sich kurz vor 18 Uhr ereignet, sagte ein Polizeisprecher dem Abendblatt.

( lno/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg