Erlebnisübernachtungen

Hamburgerin erfindet das rollende Hotelzimmer

Karen Löhnert und ihr Sleeperoo: Ein Zwölf-Kubikmeter-Würfel auf Rädern aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit drei verschließbaren Panoramafenstern und durchsichtigem Dach

Karen Löhnert und ihr Sleeperoo: Ein Zwölf-Kubikmeter-Würfel auf Rädern aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit drei verschließbaren Panoramafenstern und durchsichtigem Dach

Foto: Roland Magunia / HA

Karen Löhnert entwickelt Schlafwürfel auf Rädern für Erlebnisübernachtungen an ungewöhnlichen Orten. Die ersten Gäste sind begeistert.