Hamburg

Bild von Roger Cicero wird für guten Zweck versteigert

Dieses "Engelsbild" malte Roger  Cicero nach seinem Aufenthalt im Empire Riverside Hotel 2010

Dieses "Engelsbild" malte Roger Cicero nach seinem Aufenthalt im Empire Riverside Hotel 2010

Foto: United Charity

Der verstorbene Musiker beteiligte sich an einer Aktion, die jetzt der Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ zugute kommt.

Hamburg.  Der Jazzmusiker Roger Cicero verstarb 2016 im Alter von nur 45 Jahren. Jetzt wird ein besonderes Andenken an den berühmten Hamburger Künstler bei United Charity, einem Auktionsportal für Kinder in Not, versteigert. Dabei handelt es sich um ein Bild, das Cicero 2010 nach einem Aufenthalt im Empire Riverside Hotel Hamburg anfertigte.

Das Bild ist Teil einer Reihe von sogenannten „Engelsbildern“, die von Prominenten produziert wurden. Das Riverside Hotel hat diese Werke über Jahre gesammelt. Jetzt werden sie unter www.unitedcharity.de versteigert, um mit den Erlösen die Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ zu unterstützen.

Einige „Engelsbilder“ wurden bereits versteigert

Einige Bilder haben bereits einen neuen Besitzer gefunden. So brachte der Engel von Helene Fischer mehr als 1300 Euro für den guten Zweck ein, das Bild des Star-Violinisten David Garrett kam für mehr als 1100 Euro unter den Hammer. Das Bild von Mario Adorf wurde für 850 Euro versteigert, das von Barbara Schöneberger für 425 Euro. Wer das besondere Andenken an Roger Cicero ersteigern will, hat noch bis zum 6. Februar die Möglichkeit, ein Gebot abzugeben.

Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 gegründet. Seitdem wurden über das Portal mehr als 7,2 Millionen Euro ersteigert. Die Auktionserlöse fließen vollständig in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.