Sturm "Burglind"

Unwetter im Norden: Fähren fallen aus, Windrad kippt um

Die Züge der S3 fahren bereits langsamer (Archivbild)

Foto: picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa

Die Züge der S3 fahren bereits langsamer (Archivbild)

Mit orkanartigen Böen fegte "Burglind" über den Norden. Am stärksten sind die Küsten betroffen. U1 in Hamburg zweimal unterbrochen.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.