Hamburg

Zehnjähriger bei Verkehrsunfall in Heimfeld schwer verletzt

Der Junge lief bei Rot über eine Kreuzung in Heimfeld, als er von einem Pkw erfasst wurde. Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall in Heimfeld ist am Sonnabendnachmittag ein Zehnjähriger schwer verletzt worden. Der Junge befand zusammen mit einer Gruppe anderer Kinder an der Kreuzung Heimfelder Straße/Milchgrund/Lohmannsweg, als er um 16:47 Uhr plötzlich bei Rot über die Straße lief. Dabei wurde er von einem Pkw erfasst.

Mit dem Verdacht eines Schädel-Hirn-Traumas wurde der Junge ins Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, sagte ein Sprecher der Polizei. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg