Osdorfer Landstraße

Auto überschlägt sich und kracht gegen Ampel

Fahrer verlor offenbar an einer Kreuzung die Kontrolle über seinen Wage und kam mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus.

Hamburg. Eine Person ist am Dienstagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Osdorfer Landstraße/Rugenfeld in Osdorf schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war sie gegen 10.45 Uhr mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Der Kleinwagen überschlug sich und raste gegen einen Ampelmast. Die Person erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Warum der Fahrer die Kontrolle über das Auto verlor, ist noch unklar. Die Straße Rugenfeld blieb während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten gesperrt. Zwei Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, werden von Fachleuten der Feuerwehr derzeit in der Feuerwache nahe der Unfallstelle seelsorgerisch betreut, sagte ein Feuerwehrsprecher am Nachmittag.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg