Hamburg

Autoposer mit 387 PS und unangeschnallten Kindern gestoppt

Hamburg. Beamte der Soko „Autoposer“ waren am Sonnabend erneut zu Kontrollen unterwegs – in Wandsbek bemerkten die Beamten einen Mercedes CL 500 mit 387 PS, der mehrfach stark beschleunigte und dabei eine „enorme Geräuschentwicklung“ aufwies, wie ein Polizeisprecher sagte. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 37 Jahre alte Fahrer seine beiden Kinder im Alter von drei und sieben Jahren ohne jegliche Sicherung befördert hatte.

Die Polizisten stellten mehrere unerlaubte Veränderungen an dem Auto fest, etwa am Auspuff. Der CDL war mit 107 Dezibel (etwa so viel wie eine Motorsäge) deutlich lauter als bei diesem Fahrzeugtyp erlaubt. Die Beamten beschlagnahmten das Fahrzeug, um es weiterhin von einem Sachverständigen begutachten zu lassen. Gegen den Fahrer wurden ein Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten, gegen den eingetragenen Halter des Autos auch ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (HA)