Hamburg

Von Krise zu Krise

Die HSH Nordbank ist 2003 aus der Fusion der Landesbanken von Hamburg und Schleswig-Holstein hervorgegangen. Im Zuge der Finanzkrise mussten die Länder sie 2009 mit 13 Milliarden Euro retten – zehn Milliarden als Garantie, drei in Form von Kapital.

Wegen der Schifffahrtskrise geriet die HSH erneut in Schieflage, und die Länder kauften ihr 2016 faule Schiffskredite ab. Das genehmigte die EU nur mit der Auflage, dass die HSH bis Februar 2018 privatisiert wird.