Hamburg

Verletzter durch brennenden Heizpilz in der Hafencity

Ein Heizpilz (Symbol)

Ein Heizpilz (Symbol)

Foto: imago/imagebroker

Unfall an einer Gaststätte in der Hamburger Speicherstadt. Ein Mitarbeiter musste in eine Fachklinik gebracht werden.

Hamburg. Feuerwehr und Notarzt mussten am Mittwoch zu einem Unfall in der Speicherstadt ausrücken: Dort hatte sich beim Wechseln einer Gasflasche an einem Heizpilz ein Feuer entwickelt. Der Mitarbeiter einer Gaststätte erlitt dabei durch eine Stichflamme Verbrennungen. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Heizgerät noch, die Ursache des Unfalls blieb aber unklar.

Der Patient wurde sofort durch den Notarzt versorgt und anschließend in eine Klinik mit Fachabteilung zur Versorgung von Brandverletzten befördert. Die Einsatzstelle wurde der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben.