Othmarschen

Farbbeutel-Anschlag auf Haus des AfD-Abgeordneten Baumann

Unbekannte warfen Farbbeutel gegen das Haus des AfD-Abgeordneten

Unbekannte warfen Farbbeutel gegen das Haus des AfD-Abgeordneten

Foto: Baumann/AfD/dpa / dpa

Gegen vier Uhr in der Früh attackierten Unbekannte das Haus des Hamburger Politikers in Othmarschen. Der Staatsschutz ermittelt.

Hamburg.  Unbekannte haben einen Farbbeutel-Anschlag auf das Haus des Hamburger AfD-Bundestagsabgeordneten Bernd Baumann in Othmarschen verübt. Es seien mit Farbe gefüllte Christbaumkugeln an die Fassade des im Stadtteil Othmarschen gelegenen Gebäudes geworfen worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Hamburg. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf den oder die Täter gebe es bislang nicht, sagte der Sprecher. Baumann sagte, der Angriff sei am Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr von seinen Mietern bemerkt worden, die mit ihren Kindern in der vorderen Haushälfte wohnten.

„Das ist ein feiger Anschlag, der wieder einmal belegt, dass unseren Gegnern die Argumente ausgegangen sind“, sagte Baumann. Der Ökonom war am Mittwoch von der neu gebildeten AfD-Bundestagsfraktion zum Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer gewählt worden.

( dpa/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg