Testalarm

Sturmflutsirenen heulen morgen zur Probe

Hamburg.  Am Donnerstag werden zwischen 10.15 und 10.20 Uhr im Hochwassergebiet entlang der Elbe die Sturmflutsirenen getestet. Im Ernstfall fordert das Signal – ein einminütiger, auf- und abschwellender Ton ­– dazu auf, die Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu warten. Neben der Überprüfung der Anlagen geht es laut Bernd Krösser, Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport, darum „das Sirenensignal in Erinnerung zu rufen und auf die in Kürze beginnende Sturmflutsaison hinzuweisen“.