Hamburg

Erste Tretlager bei Stadträdern werden ausgetauscht

Fahrräder des Fahrradverleihsystems Stadtrad an einer Leihstation

Fahrräder des Fahrradverleihsystems Stadtrad an einer Leihstation

Foto: dpa

Stadtrad repariert derzeit 1000 Fahrräder. Weitere Ersatzteile fehlen allerdings noch, um alle 2450 Räder in Stand setzen zu können.

Hamburg. Knapp zwei Wochen nach der Stillegung von Leihfahrrädern in Hamburg hat der Betreiber „StadtRAD“ am Freitag mit der Reparatur begonnen. Der Hersteller habe rund 1000 Tretlager geliefert, teilte ein Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Über das Wochenende würden sieben Monteure die Ersatzteile einbauen, hieß es.

Ausreichenden Ersatz hat es demnach nicht gegeben, weil der Hersteller Lieferschwierigkeiten habe. Damit bleibt weiterhin fast jeder dritte Leih-Drahtesel der insgesamt 2450 Zweiräder außer Betrieb. Wann die volle Kapazität wieder erreicht werde, sei noch nicht absehbar, hieß es. Ende August musste der Großteil der Fahrräder wegen technischer Probleme mit den Tretlagern aus dem Verkehr gezogen werden.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg