Gastro-News

Little Amsterdam am Isekai und Kochen unterm Regenbogen

Der Gastronom Fabio Haebel hat ein Buch geschrieben

Der Gastronom Fabio Haebel hat ein Buch geschrieben

Foto: (© HHenning Pommee/Brandstätter Verlag / Henning Pommee/Brandstätter Verlag

Exklusives Vier-Gänge-Menü im Stadt Restaurant im Hotel Reichshof zugunsten der Aids-Hilfe und Eindrücke von den Märkten Europas.

Sein zweites Standbein hat Bruno Kilzer, auch Betreiber vom Café Seepavillon, direkt an der Brücke über die Isebek zum Lehmweg errichtet: das Little Amsterdam. Mit schlichtem Holzgestühl, Tomatensträuchern und einem geschickt gespannten Zelt über Teilen der reinen Außengastronomie hat das alte WC-Häuschen durchaus holländischen Charme. 80 Sitzplätze gibt es, alle eingerahmt durch schützende Hecken. Zum Wasser dienen alte Sprossenfenster als Windschutz, gleichzeitig geben sie den Blick frei auf den Isebekkanal. Auf der Speisekarte finden sich Getränke aller Art, selbst gebackener Kuchen sowie vegane Wraps, Ciabatta und Croques mit Brioche, Merguez und Salsiccia.

Klosterallee 69, täglich 11–24 Uhr,
Tel. 33 37 03 28


Musikalisch
wird es am 3. September im Izakaya Hamburg. Die Künstlerin ZoH, DJ und Sängerin aus Berlin präsentiert ihr Programm „One Act. Four Cities“, denn sie hat auch schon in den Hotels Sir Joan auf Ibiza, Sir Adam in Amsterdam und Sir Savigny in Berlin gespielt. Beginn ist um 13 Uhr.

Katharinenstraße 29, Tel. 29 99 66 69, www.izakaya-restaurant.com


Kochen unterm Regenbogen
heißt die Veranstaltung am 20. September, 18.30 Uhr, im Stadt Restaurant im Hotel Reichshof Hamburg. TV-Köchin Cornelia Poletto und Hausherr Mario Regensburg bereiten ein exklusives Vier-Gänge-Menü zu, außerdem gibt es zur Begrüßung Champagner und raffinierte Häppchen. Gegessen und getrunken wird zugunsten der Hamburgischen Regenbogenstiftung, die 2014 durch die AIDS-Hilfe Hamburg gegründet wurde und sich für verbesserte Lebensbedingungen von Menschen mit HIV und AIDS einsetzt. Tickets gibt es für 140 Euro pro Person inklusive korrespondierender Weine und Getränke, Reservierung empfohlen.

Kirchenallee 34–36, Tel. 370 25 90, www.eventbride.de


Das neue Buch
von Fabio Haebel heißt „It’s market day“ und kommt am 4. September auf den Markt (Brandstätter Verlag, 29,90 Euro). Der Hamburger Sat1-Fernsehkoch Fabio Haebel nimmt die Leser mit zu den acht aufregendsten Märkten Europas. Mehrere Wochen lang reiste er quer durch den Kontinent, um die besten Gerichte und Geschmäcker der Märkte von Paris, Kopenhagen, Berlin, Amsterdam, Wien, London, Syrakus und Madrid zu entdecken. Ansonsten betreibt Haebel sein gleichnamiges Restaurant auf St. Pauli.

Paul-Roosen-Straße 31, Tel. 0151/72 42 30 46, www.fabiohaebel.de


Getränke des Labels lebeleicht gibt es jetzt am Neuen Wall. Tine Weigand hat sich und ihre Detox Juices in einem Pop- up-Café im Laden der Modedesignerin Dorothee Schumacher einquartiert.

Neuer Wall 71